Suche



Bodens Wilhelm

Referent des Saargebiets im Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen
* 24. August 1910 in Breberen/ Kreis Heinsberg
† 12. Oktober 2005 in Bonn




  • Studium der Germanistik, Theologie, Geschichte und Ethnologie in Bonn
  • Assistenzstellen an der Universität Bonn und am Institut für geschichtliche Landeskunde der Rheinlande
  • 1936 Publikation von "Vom Rhein zur Maas"
  • 1937 Publikation von "Sage, Märchen und Schwank am Niederrhein" (1937)
  • 1939-1945 Kriegsteilnehmer, Offizier im Abwehrdienst
  • 1940-1942 Wissenschaftlicher Rat des Reichkommissariats Niederlande, u.a. Tätigkeit für die "Volksdeutsche Mittelstelle"
  • 1942-1943 Erneuter Abwehrdienst; Britische Kriegsgefangenschaft
  • 1948 Rückkehr, Tätigkeit im Deutschen Büro für Friedensfragen in Stuttgart
  • 1950-1955 Referent des Saargebiets im Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen unter Jakob Kaiser; Eintritt für die prodeutsche Ausrichtung in Opposition zu Johannes Hoffmann
  • Eintritt in die CDU, Tätigkeit auf Bundesebene, u.a. in der Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin
  • 1. November 1957 Eintritt in die Saarländische Staatskanzlei als persönlicher Referent Egon Reinerts; Ernennung zum Regierungsdirektor
  • 21. April 1959 Fahrer Egon Reinerts in tödlichem Verkehrsunfall; anschl. Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung
  • Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes
  • Verleihung des "Orden de Rio Branco" im Rang des Comendadors nach langjährigem Vorsitz und Vorstandstätigkeit der Deutsch-Brasilianischen Gesellschaft (ab 1962)
  • 1972 Pensionierung
  • 19. Januar 1976 Verleihung des Saarländischen Verdienstordens 
 

Lit.: Herbert Elzer, Die deutsche Wiedervereinigung an der Saar. Das Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen und das Netzwerk der prodeutschen Opposition 1949-1955 (= Geschichte, Politik und Gesellschaft Bd. 8), St. Ingbert 2007, S. 43f. 71. 333. 770-794
Bkl
Abb.: ebd., S. 163



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de