Suche



Heinen Edmund Heinrich

Betriebswirt und Universitätsprofessor
* 18. Mai 1919 in Eschringen
† 22. Juni 1996 in München





V.: Ludwig Heinen; M.: Philippina Welsch verh. 1946 in Brebach mit Thea Langenbahn
  • aufgewachsen in Fechingen
  • 1937 Abitur in Saarbrücken
  • Kriegsteilnehmer im Zweiten Weltkrieg; Gefangenschaft
  • Studium der Betriebswirtschaft in Aachen, Danzig, Minnesota/ USA, Frankfurt/ Main
  • 1948 Diplom-Kaufmann in Frankfurt am Main
  • 1949 Dr. in Saarbrücken
  • 1951 Habilitation in Saarbrücken
  • 1951-1954 Privatdozent in Saarbrücken
  • 1954 Berufung zum Ordinarius in München
  • Gründung des „Instituts für Industrieforschung“
  • Bundesverdienstkreuz
  • Dr. h. c. mult.
  • 1989 Festschrift zum 70. Geburtstag

Lit.: Die Betriebswirtschaftslehre im Spannungsfeld zwischen Generalisierung und Spezialisierung, hg. von Werner Kirsch/ Arnold Picot, Wiesbaden 1989 RSc

Abb.: ebd., S. I

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de