Suche



Kirkel Johann IV. von

Letzter Herr von Kirkel
* ... in Kirkel (?)
† 1386 in Kirkel





V.: Ludwig II. von Kirkel († vor 1363); M.: Agnes von Zweibrücken 

unverh. 

 

  • um 1362 Tod des Vaters
  • 1363 Bestellung Heinrichs von Veldenz durch Kaiser Karl IV. als Vormund und Herrschaftsverwalter
  • 1372 Übergabe der Vormundschaft an Ulrich von Finstingen und Heinrich von Lichtenberg
  • 10. Mai 1381 Belehnung des halben Dorfes St. Wendel durch Cuno von Trier (direkt wieder an diesen verpfändet); Verschreibung als Mann und Diener Cunos für 500 Gulden
  • Ansiedlung von Juden in St. Wendel
  • Zahlreiche Übergaben und Pfändungen seiner Besitzungen, u.a. in Metz
  • 12. Juli 1386 Letzte urkundliche Erwähnung
  • Tod; Eingliederung der letzten Güter in Besitzungen Eberhards von Siersberg und der Grafen von Saarbrücken
  • Erlöschen der Kirkel-Siersberger Nebenlinie 
 

Lit.: Guido Müller, Geschichte der Edelherren von Siersberg, Kirkel und Dillingen, in: Unsere Heimat. Mitteilungsblatt des Landkreises Saarlouis für Kultur und Landschaft 19/4 (1994), S. 160-178, bes. 166f.
Bkl

   

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de