Suche



Kerpen Bernhard von

Nassau-Saarbrückischer Hofmeister, Herr zu Illingen
* ...
† 1541 in Illingen




V.: Jakob von Kerpen († 1511); M.: Johanna Bayer von Boppard 

verh. 1508 mit Elisabeth von Wolfstein (* 1494) 

Kinder: 1.).) Ottilia (* 1509); 2.) Anna (* 1510); 3.) Ursula (* 1512); 4.) Christoph (1517-1540); 5.) Margareta (* 1519); 6.) Heinrich (1520-1557); 7.) Elisabeth (* 1524) 
   

  • Ernennung zum Nassau-Saarbrückischen Hofmeister
  • 1510 Unterstützung des Schwiegervaters Johann III. von Wolfstein als Gerichtsherr in Hexenprozessen
  • 13. Januar 1511 Erste Belehnung des Nassau-Saarbrückischen Burglehen in Saarbrücken
  • 1511-1515 Gemeinsame Verwaltung der Herrschaft Illingen mit Zugehör mit Bruder Kaspar
  • ab 1. Oktober 1515 Haus- und Teilungsvertrag mit Bruder Kaspar, alleiniger Herr von Illingen mit Zugehör und Gerichtsbarkeit
  • 1524 Belehnung der Herrschaft Illingen durch Johann Ludwig d.Ä. von Nassau-Saarbrücken als Vormund Johann Jakob von Moers-Saarwerden
  • 1527 Erhalt Wolfsteinischer Güter (ab 1476) durch Heirat, u.a. Häuser der Burg Saarbrücken, Besitzungen im Köllertal und in Lothringen
  • Übergabe des Wolfsteinischen Gültbuches an Sohn Heinrich (später weitergeführt als Stammbuch der Kerpen) 

 

Lit.: Robert Kirsch, Die Herren von Kerpen und die Entstehung und Entwicklung der Reichsherrschaft Illingen, Illingen 2005, S. 37-48
Bkl

 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de