Suche



Simon Thomas

Gymnasiallehrer, Sozialpolitiker
* 1. November 1794 in Trier
† 24. Dezember 1869 in Trier




verh. 1816 mit Auguste Wilhelmine Susanne Walther (1788–1863) 

Kinder: 1.) Carl August (1817-1887), 2.) Friederike (1817-1838), 3.) Ludwig Gerhard Gustav (1819-1872)  
 

  • 1806-1811 Besuch der Sekundärschule in Trier
  • 1811-1814 Studium im Priesterseminar in Trier
  • 1814-1816 Lehrer an der Höheren Bürgerschule in Prüm
  • 1816-1822 Lehrer am Progymnasium in Saarlouis
  • 1820-1822 Rektor des Progymnasiums in Saarlouis
  • 1822-1860 Lehrer am Gymnasium in Trier
  • 1824 Gründung einer privaten Vorschule und Schülerpension
  • 1830/31 Lehrer von Karl Marx
  • 1831 Sekretär des Gemeindehilfsvereins für die Armenfürsorge
  • Mai 1849 Mitwirkung des Sohnes Ludwig im Dritten Badischen Aufstand im Kontext der Maiaufstände
  • 1849 Mitglied der Zweiten Kammer des Preußischen Abgeordnetenhauses für den Wahlkreis Trier-Stadt
  • 1850 Verkauf des Hauses zur Finanzierung der Prozesskosten seines Sohnes Ludwig (Verurteilung zum Tode in Abwesenheit 1851)
  • 1851 Wohnungsdurchsuchung wegen demokratischer Gesinnung
  • 1860 emeritiert  

Lit.: Trierer Biographisches Lexikon, S. 437
Con/ Bkl  



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de