Suche



Pitsch Alois

Rektor, Förderer des Amateurtheaters
* 26. Juni 1930 in Quierschied
† 25. April 1994




 

  • 1956-1993 Karnevalistischer Sitzungspräsidenten in Quierschied
  • ab 1959 Lehrer in Quierschied
  • 1961-1967 Geschäftsführer des Bezirks Saarbrücken-Land-Ost im Saarländischen Volksbühnenbund
  • 1964-1968 und 1970-1979 Mitglied der CDU-Fraktion im Gemeinderat Quierschied
  • 1967-1987 Leitung des SVB-Bezirk-Saarbrücken
  • 1967-1988 Leitung der Volkshochschule
  • 1967 Konrektor an der Hauptschule Taubenfeld
  • 1979 Übernahme des Vorsitzes der Laienbühne; einige Jahre Spielleiter der Laienbühne
  • 1989 Leitung der Hauptschule Taubenfeld
  • 1991 Pensionierung 
 

Lit.: Rainer W. Müller, Pitsch Alois. Vhs, Rektor, Amateurtheater, in: Rainer W. Müller/Dieter Staerk, Quierschied. Die Gemeinde im Saarkohlenwald, Quierschied 1998, S. 1127
Alb

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de