Suche



Koehl Hermann

Glashüttenbesitzer
* 12. Mai 1839 in Saarbrücken-St. Johann
† 5. November 1926 in Saarbrücken





V.: Gustav Koehl (1809-1893), Glasfabrikant; M.: Ernestine Korn (1813-1889)

verh. am 8. September 1887 mit Clara Bauer  

  • Besuch des Gymnasiums und der Gewerbeschule in Trier
  • 1857 Abitur in Trier; Ausbildung zum Mechaniker
  • Studium an der Technischen Hochschule Karlsruhe
  • Eintritt ins Husarenregiment (bis 1860), Dienstende als Offizier
  • Ingenieur in Südfrankreich
  • Tätigkeit auf verschiedenen Glashütten in Westfalen zur Vertiefung seines Fachwissens
  • 1867 Teilhaber der Glashütte Quierschied (mit 25%)
  • 1891 Übernahme der alleinigen Leitung der Quierschieder Glashütte
  • 1907 Aufgabe der Hütte und Verkauf an die Firma Vopelius in Sulzbach
  • bis 1908 Gemeinderatsmitglied in Quierschied; erster ehrenamtlicher Standesbeamter
  • Beigeordneter und Kreistagsabgeordneter
  • 1908 Ernennung zum Ehrenbürger der Gemeinde Quierschied; Umzug nach St. Johann

Lit.: Anton Korn, Köhl Hermann, in: Rainer W. Müller/ Dieter Staerk, Quierschied. Die Gemeinde im Saarkohlenwald, Quierschied 1998, S.1107
Alb

 



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de