Suche



Boockmann Harald

Künstler und Fotograf
* 1932 in Scheidt
† 1967 in Saarbrücken




  • 1947 Lehre als Brauer, Abbruch nach einem schweren Unfall
  • 1951-1954 Studium der Fotografie in der Meisterklasse Otto Steinerts an der Staatlichen Werkkunstschule Saarbrücken
  • 1953/54 Assistenz bei Otto Steinert als Nachfolger von Joachim Lischke und Edith Buch
  • 1954 Tätigkeit als Fotograf des Kunsthistorischen Instituts der Universität des Saarlandes (bis 1967); freischaffender Experimentalfotograf
  • 1956-1958 Beteiligung an den Ausstellungen „Gestalterische Fotografie“ in Darmstadt, Kiel und Frankfurt/ Main mit Otto Steinert und seinen Schülern
  • Fotoserie durch Europa mit Josef Adolf Schmoll gen. Eisenwerth
  • Aufnahmen für den Corpus-Katalog zur lothringischen Skulptur des 14. Jahrhunderts
  • 1959 Teilnahme an Otto Steinerts dritter Ausstellung „subjektive fotografie“
  • 1961-1965 Beteiligung an den Ausstellungen „grafik und fotografie“ der „neue gruppe saar“ in Saarbrücken
  • 1963-1965 Dozent für Fotografie an der Staatlichen Werkkunstschule Saarbrücken
  • 1965 Mitglied des Deutschen Werkbundes
  • Mitglied des Saarländischen Kulturkreises
  • Mitarbeiter und Autor der Zeitschrift „Saarheimat“ (Verlag „Die Mitte“)
  • Februar 1967 Ausstellung seiner Werke im Saarland
  • April 1967 Plötzlicher Tod (mit 35 Jahren)
  • 1967 posthume Ausstellung „Harald Boockmann – Lichtbilder“ im Foyer des Musiksaales der Universität des Saarlandes
  • 1973 posthume Ausstellung „Harald Boockmann – subjektive fotografie“ im deutsch-ausländischen Clubhaus der Universität des Saarlandes
  • 1993 posthume Ausstellung „Licht-Bilder des saarländischen Fotografen Harald Boockmann (1932-1967)“ in den Universitäts-Kliniken Homburg/ Saar
  • 2002-2003 Ausstellung „Subjektive Fotografie – Otto Steinerts Schüler in Saarbrücken“ in Saarlouis und Oberhausen
  • 2006 Ausstellung „Themenwechsel: Paris – Bilder einer Stadt“ (gemeinsam mit Otto Steinert, Romain Urhausen, Monika von Boch) im Saarlandmuseum Saarbrücken
  • 2019 posthume Ausstellung „harald boockmann – fotografie“ im Forschungszentrum für Künstlernachlässe am Institut für aktuelle Kunst im Saarland in Saarlouis 

Lit.: http://institut-aktuelle-kunst.de/kuenstlerlexikon/boockmann-harald [Zugriff 21. September 2019]
Bkl



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de