Suche



Boockmann Harald

Künstler und Fotograf
* 1932 in Scheidt
† 1967 in Saarbücken




 

  • 1951-1954 Studium der Fotografie in der Meisterklasse Otto Steinerts an der Staatlichen Werkkunstschule Saarbrücken; 1953/54 Assistenz
  • 1954 Tätigkeit als Fotograf des Kunsthistorischen Instituts der Universität des Saarlandes; freischaffender Experimentalfotograf
  • Fotoserie durch Europa mit J.A. Schmoll gen. Eisenwerth
  • Dozent für Fotografie an der Staatlichen Werkkunstschule Saarbrücken
  • Mitglied des Deutschen Werkbundes
  • Mitglied des Saarländischen Kulturkreises
  • Mitarbeiter und Autor der Zeitschrift „Saarheimat“ (Verlag „Die Mitte“)
  • Februar 1967 Ausstellung seiner Werke im Saarland
  • April 1967 plötzlicher Tod (mit 35 Jahren)
 

Lit.: Karl August Schleiden, Zum Tode von Harald Boockmann, in: Saarheimat 5 (1967), S. 130
Bkl

 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de