Suche



Le Payen Caspar

Königlicher Notar in Homburg
* um 1656
† 8. Mai 1736 in Tholey




bestattet in der Abteikirche in Tholey

verh. um 1679 mit Elisabeth André (1658-1736)

Kinder: 1.) Caspar (* 1682), 2.) Johann Baltasar (* 1683), 3.) Josef Melchior (* 1685), 4.) Ludwig (* 1688), 5.) Peter Caspar (* 1690), 6.) Sebastiana Margaretha (* 1692), 7.) Jakob (* 1694), 8.) Susanna (* 1695), 9.) Elisabetha (1698-1766)  
  • ab 1697 Unterstützung beim Wiederaufbau des Amtes Schaumburg
  • 15. April 1700 Ernennung zum Rat im Amt Schaumburg
  • 1704/05 Ernennung zum Leutnant der Maréchaussée in Deutschlothringen
  • 1709 Bestellung zum Prévôt (Oberster Richter) und zum Grand Gruyer (Oberforstmeister) im Amt Schaumberg
  • 1723 Einsetzung zum Kommissar im Eppelborner Waldprozess
  • 1723 Bewirtschaftung des Hofguts Imsbach und Errichtung des Schaumberger Hofs
  • 28. September 1730 Abschied aus dem Amt; Erhalt des Limbacher Bergwerkes auf zwanzig Jahre
 

Lit.: Eppelborner Heimatheft 1999, hg. vom Arbeitskreis „Heimatgeschichte im Förderkreis für Heimatkunde und Denkmalpflege e.V., Eppelborn 1999, S. 54-56
Jel

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de