Suche



Silvanus Wilhelm

Volkswirt und Politiker
2. September 1927 in Lisdorf
† 23. Dezember 1999




bestattet am 28. Dezember 1999 auf dem Friedhof in Lisdorf

V.: ...; M.: Katharina Condé

verh. 1963 mit Marianne Thull

Kinder: ein Sohn, drei Töchter

 

  • vierjähriger Besuch der Volksschule
  • 1938-1943 Besuch des humanistischen Gymnasiums Saarlouis
  • 1943 Einberufung als Luftwaffenhelfer und Teilnahme am 2. Weltkrieg
  • 1946 Besuch des bischöflichen Konvikt in Trier
  • 1949 Absolvierung des Abiturs am Max-Plank-Gymnasium in Trier
  • Eintritt in den Orden der Weißen Väter und Beginn des Theologiestudiums in Trier
  • Ableistung des Noviziats in einer Missionsstation in Afrika
  • 1952 Abbruch des Theologiestudiums und Beginn des Volkswirtschaftstudiums in Saarbrücken
  • Engagement als Vorsitzender der katholischen Studentengemeinde und in prodeutschen Studentengruppen
  • Engagement für die Rückkehr des Saarlandes in die Bundesrepublik Deutschland
  • Gründung einer Jungen-Union-Ortsgruppe in Lisdorf
  • 1954 Wechsel zur Universität Bonn
  • 1956 Ablegung des Examens zum Diplom-Volkswirt
  • 1955/1956 Rückkehr nach Lisdorf und Antritt der Arbeitsstelle im Finanzministerium Saarbrücken
  • 1957/57 Austritt aus der CDU
  • 1960 Eintritt in die SPD und Vorsitzender der Jusos Saarlouis und im SPD-Unterbezirk
  • 1962 Wechsel in die Arbeitskammer als Referent für Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • 1964-1974 Tätigkeit im Stadtrat und Tätigkeit als ehrenamtlicher Finanzbeigeordneter
  • 27. Juni 1965 Wahl in den Landtag des Saarlandes (bis 9. März 1985)
  • Tätigkeit als Sprecher für Haushalts- und Finanzfragen und später stellvertretender Fraktionsvorsitzender
  • 1965-1990 Maßgebliche Beteiligung an der Entwicklung Saarlouis
  • 1966/67 Beauftragung zur Leitung der Stadtverwaltung
  • 1968-1974 Mitglied des Kreistag Saarlouis
  • ab 1972 Tätigkeit als SPD-Kreistagsfraktionschef
  • 1973-1979 Tätigkeit als Chef der SPD-Stadtratsfraktion
  • 1985 Verzicht auf Wiederwahl in den Landtag und Auszeichnung durch Ministerpräsidenten Oscar Lafontaine
  • 1990 Rückzug aus der Politik nach innerparteilichen Meinungsverschiedenheiten
  • 1996 Austritt aus der SPD
 

Lit.: Lisdorf 1100 Jahre. Festschrift zum Jubiläum, hg. von den Lisdorfer Institutionen und Vereinen, Lisdorf 2011, S. 91-92
Jel

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de