Suche



Günther Berthold

Zoodirektor und
Politiker
* 21. November 1930 in Neunkirchen
† 18. Dezember 1985 in Neunkirchen




bestattet am 8. Januar 1986 auf dem Friedhof Wellesweiler

 

V.: Karl Günther (1902-1969), M.: Sophia Magdalena Naßhan (1908-1958)

 

verh. mit Anni Naumann (1922-2010)

 

Kinder: 1.) Doris (* 1953), 2.) Ralf (* 1959) 

 

  • 1937 Umzug der Familie nach Bad Harzburg
  • 1945 Rückkehr in die saarländische Heimat; Wohnung auf der Lakaienschäferei in Neunkirchen 
  • 1956-1974 Stadtratsmitglied in Neunkirchen
  • 1960-1964 Beigeordneter in Neunkirchen
  • 1964-1980 Geschäftsführer bzw. (ab 1966) Direktor des Tiergartens Neunkirchen
  • 1968-1974 Fraktionsvorsitzender der SPD
  • 1968 Übernahme des gesamten Tierbestands des Mainzer Tiergartens
  • 14. Juni 1970 Wahl in den 4. Landtag des Saarlandes für die SPD (bis 10. März 1985)
  • 1970-1985 Mitglied des Landtages; stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD 
  • 1974-1979 Mitglied im Kreisrat
  • 1979-1985 Wiederwahl in den Neunkircher Stadtrat
  • 19. Juni 1974 Niederlage bei der Oberbürgermeisterwahl
  • Hinweis: Berthold-Günther-Platz in Wellesweiler  
 

Lit.: Armin Schlicker, Straßenlexikon Neunkirchen. Straßen, Plätze und Brücken in Vergangenheit und Gegenwart, hg. durch den Historischen Verein der Stadt Neunkirchen, Neunkirchen 2009, S. 65-66
Jel
Abb.: Zoo-Archiv Neunkirchen

 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de