Suche



Buchmann Willi d.Ä.

Händler
* 21. Juni 1919 in Herrensohr
† 9. August 1990





V.: Hans Buchmann; M.: Johanna Rink

verh. mit Liselotte Born 

  • 1930 Fußballspieler bei der DJK Herrensohr
  • 1933 Dreherlehre und anschließende Tätigkeit als technischer Angestellter
  • 1939 Fußballspieler bei der TuS Herrensohr
  • 1944-1945 Kriegsteilnehmer; Verlust beider Augen
  • 1946 Eröffnung eines Tabakwaren Groß- und Einzelhandels in Herrensohr
  • 1948 Mitbegründung des Kriegsblindenbundes im Saarland
  • 1956 Mitglied im Ehrenausschuss „Hundert Jahre Herrensohr“
  • 1958 Vorsitzender des Landesverbandes Saar im Bund der Kriegsblinden Deutschlands
  • 1964-1988 Erster Vorsitzender der CDU Ortsverband Herrensohr
  • 1966 Mitglied im Bundesvorstand sowie Landesvorsitzender des Blindenwerkes
  • 1967 Verleihung der Goldenen Ehrenmedaille des Bundes der Kriegsblinden Deutschlands
  • 1970 Mitbegünder der Blindenhörbuchbücherei sowie des Trägervereins „Haus der Blinden des Saarlandes“ und Vorsitzender des katholischen Blindenwerkes Rheinland-Pfalz
  • 1970 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
  • 25. März 1975 Verleihung des neu gestifteten Saarländischen Verdienstordens

  • 1980-1988 Tätigkeit als Schöffe bei Land- und Amtsgericht Saarbrücken
  • 1981 Mitglied des Ehrenfestausschuss „125 Jahre Herrensohr „
  • 1982 Verleihung des Großen Bundeskreuzes des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland 

Lit.: Dieter Hartwich, Dahemm in Kaltnaggisch. 1856-2006. 150 Jahre Herrensohr, Herrensohr 2006, S. 178
Jel

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de