Suche



Boch-Galhau Luitwin Maria Roger Wilhelm von

Unternehmer, Landrat in Merzig
* 14. Juli 1906 in Mettlach
† 19. September 1988 in Mettlach




V.: Johann Benedikt Luitwin von Boch-Galhau (1875-1932), Unternehmer; M.: Adeline von Liebig (1880-1932)

verh. im September 1935 mit Béatrice Dodd (1914-2011), Unternehmerin

Kinder: 1.) Luitwin Gisbert (* 1936), 2.) Millicent (* 1937), 3.) Christoph Artur Maria (* 1943), 4.) Wilfried, 5.) Alexander 

  • Studium der Ingenieurwissenschaft; Dipl.-Ing.
  • 1917 Übernahme der Firma Villeroy & Boch nach dem Tod des Bruder Dr. Roger von Boch-Galhau
  • 1919 Zusammenfassung der reichsdeutschen Werke in eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Dresden
  • 1920/21 Übernahme des Werkes in Deutsch-Lissa
  • Ehrenvorsitzender des „Musikkorps Mettlach-Keuchingen“
  • 22. September 1921 Umwandlung der Offenen Handelsgesellschaft in eine Kommanditgesellschaft
  • 1936 Gründung einer Steingutfabrik in Torgau
  • Initiative zum Bau von Kindergärten und einem neuen Krankenhaus
  • 1939-1945 Beteiligung als Offizier im Afrikakorps
  • April bis Oktober 1945 Landrat in Merzig
  • 1945 Berufung zum Präsidenten der Saarländischen Handelskammer
  • Mitbegründer und langjähriger Vizepräsident des Saarländischen Industriellenverbands
  • 1950 Berufung in den Verwaltungsrat der neu gegründeten Universität des Saarlandes
  • 1952-1956 Präsident der Vereinigung der Freunde der Universität
  • 1966 Ehrensenator der Universität des Saarlandes
  • 1967 Verleihung der Ehrendoktorwürde (Dr.-Ing. h.c.) der Technischen Hochschule Aachen
  • 1968 Erwerb der Fabriken „Spica“ und „Spea“ in Italien
  • 1969-1972 Präsident der Arbeitsgemeinschaft Keramische Industrie
  • 16. November 1971 Feierliche Überreichung des Ehrenbürgerbriefs
  • 25. April 1977 Auszeichnung mit dem Saarländischen Verdienstorden
  • 20. April 1980 Auszeichnung mit dem Peter-Wust-Preis
  • Auszeichnung mit dem Dr.-Ing. h.c.
  • ab 1982 Vorstandsmitglied der neu gegründeten Peter-Wust-Gesellschaft Merzig
  • 1985 Ehrenvorsitzender der Unternehmensgruppe Villeroy & Boch
  • 1986 Verleihung des Ordre de Mérite du Grand-Duché de Luxembourg (Großoffizier)
  • Auszeichnung mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Lit.: Alois Baltes, Die Landräte des Kreises Merzig-Wadern, in: 175 Jahre Landkreis Merzig-Wadern 1816-1991, Merzig 1991, S. 20
Ber/ Bkl
Abb.: Akademische Ehrungen: Ernst Röchling, Heinrich Welsch, Eduard Martin, Kurt Schluppkotten, Luitwin von Boch-Galhau. Reden und Urkundentexte der feierlichen Ernennung zu Ehrensenatoren, hg. v.d. Universität des Saarlandes, Saarbrücken 1967, S. 26

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de