Suche



Böcking Anna geb. von Ammon

Frauenrechtlerin
* 21. Juli 1848 in Köln
† 18. Januar 1945 in Mehlem/ Rhein




V.: Justizrat von Ammon; M.:...

verh. 1873 mit Carl Eduard Rudolf Böcking (1843-1918), Hüttenbesitzer

Kinder: 1.) Klara Luise (* 1874), 2.) Rudolf (1876-1918), 3.) Ferdinand (1879-1965), 4.) Alexander Friedrich (1882-1929), 5.) Irene (* 1890)

 

  • Engagement in der Kranken- und Armenpflege
  • Betreuung der Frauen und Kinder in den Arbeitersiedlungen
  • Gründung des Vaterländischen Frauenvereins in Brebach; Übernahme der Leitung (bis 1918)
  • 1914 Einrichtung eines Schlafhauses in Brebach; Übernahme der Leitung
  • 15. Januar 1918 Tod des Ehemanns Rudolf Böcking; Übersiedlung nach Saarbrücken
  • Führerin auf dem Gebiet der Frauenbewegung
  • Gründung der ersten Ortsgruppe des Kolonialen Frauenbundes; Übernahme der Leitung
  • Einrichtung einer kostenlosen Rechtsschutzstelle für Frauen
  • Gründung eines Kindergartens in Brebach
  • Sorge für die Einführung des hauswirtschaftlichen Unterrichts in der Volksschule
 

Lit.: Willibrord Lithardt, Brebach-Fechingen einst und jetzt, Brebach-Fechingen 1973, S. 89-90
Alb



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de