Suche



Baltes Peter Joseph

Bischof von Illinois
* 7. April 1827 in Ensheim
† 15. Februar 1886 in Alton/ USA
bestattet am 19. Februar 1886 in der Bischofsgruft der Kathedrale von Alton




V.: Andreas Baltes (* 1794), Zimmermann; M.: Susanna Walljan 
 
  • 1833 Auswanderung der Familie in die USA; Ansiedlung in Oswego
  • 1843 Privatunterricht, dann am Holy Cross College in Worcester/ Massachusetts
  • Studium der Theologie und Philosophie an der St. Mary of the Lake University in Chicago und der Lavelle University in Montreal/ Kanada
  • Dozent für Germanistik ebenda
  • 21. Mai 1853 Priesterweihe in Montreal
  • 1853-1855 Pfarrer der St. Paul Church in Waterloo/ Monroe County
  • Pfarrer der Gemeinde St. Peter in Belleville, Aufbau einer dortigen Pfarrschule und Ausbildungsstätte für Frauen
  • 1857 Gründung der Diözese Alton in Illinois
  • 1866 Ernennung zum Theologischen Berater des Bischofs Henry Damian Juncker im 2. Plenarkonzil in Baltimore; Ernennung zum Generalvikar der Diözese Alton
  • 1866 Einweihung des von ihm initiierten neuen Baus der St. Peter Church in Belleville
  • 2. Oktober 1868 Tod des Bischofs Henry Damian Juncker; Diözesanverwalter
  • 24. September 1869 Ernennung zum Bischof von Alton
  • 23. Januar 1870 Bischofsweihe in Belleville in der Saint Peter's Cathedral
  • Gründung des Ecclesiastical College of the Sacred Heart in Ruma
  • 1875/1880 Veröffentlichung der „Pastoral Instruction“
  • 1878 Besuch seines Geburtsortes Ensheim
  • Hinweis: Bischof-Baltes-Straße in Saarbrücken, Stadtteil Ensheim, und Baltes Drive in Belleville, Illinois 

Lit.: Martin Schneider, Peter Joseph Baltes, Bischof von Alton, Illinois, USA, in: Merchweiler Heimatblätter 30 (2013), S. 127-138
RSc/ Bkl
Abb.: Martin Schneider, Lebach, in: ebd., S. 127



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de