Suche



Schleinitz Julius Karl Leopold von

Regierungspräsident von Trier
* 22. Juli 1806 in Blankenburg
† 24. Dezember 1865 in Trier





V.: Carl Wilhelm Ferdinand Freiherr von Schleinitz, Staatsminister; M.: Barbara von Hochstetten verh. am 17. April 1838 mit Jenny Freiin von Schwerdthoff (1802-1888)
  • Besuch des Gymnasiums bzw. des Fürstlichen Collegium Carolinum in Braunschweig
  • Studium der Rechtswissenschaft in Göttingen und Berlin
  • 14. April 1828 Auskultator beim Stadtgericht Berlin
  • 16. September 1829 Gerichtsreferendar beim Kammergericht
  • 1833 Drittes Juristisches Examen, anschließend Reisen
  • 25. April 1834 Gerichtsassessor beim Kammergericht, dann Regierungsreferendar in Minden
  • 4. Januar 1838 Regierungsreferendar in Marienwerder
  • 8. August 1839 Ernennung zum Regierungsrat
  • 1841 Tätigkeit bei der Regierung in Merseburg
  • Juli 1844 Hilfsarbeiter im preußischen Innenministerium
  • 1846 Ernennung zum Geheimen Regierungsrat und Vortragenden Rat
  • 1849-1851 Mitglied der 1. Kammer
  • Anfang 1850 Ernennung zum Regierungspräsidenten in Bromberg
  • 1856-1862 Mitglied des Landtages
  • 28. Dezember 1863 Ernennung zum Regierungspräsidenten in Trier
  • 8. April 1864 Amtsübernahme in Trier
Lit.: Verwaltungsbeamte, S. 721
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de