Suche



Caspar Peter

Gipser, Archäologe
* 31. Oktober 1901 in Düren
† 30. August 1986 in Roden




  • Ausbildung zum Gipser
  • 1925 Übersiedlung nach Roden
  • autodidaktisches Studium der Archäologie
  • Leitung von Ausgrabungen im Auftrag des Konservatoramtes
  • 1964 Entdeckung der römischen Siedlung in Ittersdorf
  • Herbst 1964 Freilegung des Emilianusstollens
  • 1966 Freilegung der vier Rundschächte auf dem Limberg
  • 1966 Freilegung von sechzig römischen Gräbern in Roden
  • Forschungen in St. Barbara und in Düren
  • 1978 Gründung der Grenzlandgruppe
  • 31. Juli 1986 Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz
Lit.: Unsere Heimat 11. Jg. Nr. 3/4 (1986), S. 69-72
Con 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de