Suche



Dawo Sofie

Textildesignerin
* 14. August 1926 in St. Ingbert
† 12. August 2010 in Blieskastel
bestattet am 18. August 2010 auf dem Friedhof Blieskastel (Mitte) 




V.: Alfons Dawo (1895-1968), Landtagspräsident; M.: ... 

  • 1948-1952 Studium an der Staatlichen Schule für Kunst und Handwerk in Tübingen
  • Tätigkeit als Entwerferin in der Textilindustrie
  • 1952 Erste Installation im öffentlichen Raum (Kirche St. Maria, Ludwigshafen)
  • 1959 Lehrerin der Klasse für Weben und Stoffdruck an der der Staatlichen Werkkunstschule Saarbrücken
  • 1961 stellv. Direktorin der Staatlichen Werkkunstschule Saarbrücken
  • 1964 Erste Einzelausstellung in der Galerie Elitzer, Saarbrücken
  • 1967 Auszeichnung mit dem Staatspreis mit Goldmedaille in München
  • 1971 Dozentin im Fachbereich Design (Fachrichtung Textdesign) an der Fachhochschule des Saarlandes
  • 1974 Ausstellungsbeteiligung in der saarländischen Vertretung in Bonn
  • 1975 Ernennung zur Professorin
  • 1979 Einzelausstellung in der Galerie St. Johann
  • 1988 Auszeichnung mit dem Lotte-Hoffmann-Gedächtnispreis Stuttgart
  • 1989-1992 Dozentin an der Hochschule für Bildende Künste Saar
  • 1992 Emeritierung
  • 1996 Publikation von "Sofie Dawo"
  • 2006 Letzte Einzelausstellung im Saarländischen Künstlerhaus
  • 2011 Retrospektive "Sofie Dawo – Rot ist nicht meine Farbe" in St. Wendel 
  • Hinweis: Sofie-Dawo-Straße in Alt-Saarbrücken (Beschluss 8. Mai 2014, Bebauung 2019)

Lit.: Art. "Eng verwoben mit der Saar-Kunsthochschule", in: Saarbrücker Zeitung, Ressort Kultur, 13. August 2010
Bkl
Abb.: Foto: Gordana Vidovic, in: Künstlerlexikon Saar, Online Ressource http://www.kuenstlerlexikonsaar.de/design/artikel/-/dawo-sofie/ (22.1.2016)



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de