Suche



Sachsen Clemens Wenceslaus August Hubertus Franz Xaver von

letzter Kurfürst und Erzbischof von Trier
* 28. September 1739 auf Schloss Hubertusburg (Sachsen)
† 27. Juli 1812 auf Schloss Marktoberdorf/ Allgäu
bestattet in Marktoberdorf 




V.: Friedrich August III. (1696-1763), König von Polen und Kurfürst von Sachsen; M.: Maria Josepha Benedicta Antonia Theresia Xaveria Philippine von Habsburg (1699-1757), Erzherzogin von Österreich

  • 1760 Österreichischer Kriegsdienst in Wien
  • 3. November 1760 Teilnahme an der Schlacht bei Torgau als Feldmarschallleutnant
  • 1762 Priesterweihe in München
  • 1763-1768 Fürstbischof von Freising und Regensburg
  • 1764 Koadjutor in Augsburg mit dem Recht auf die Nachfolge
  • 1768 Erzbischof und Kurfürst von Trier
  • 1770 Koadjutor, ab 1778 Administrator der gefürsteten Propstei Ellwangen
  • Förderung des Schulwesens
  • 1773 Aysl für den Jesuitenorden im Kurstaat
  • 1773 Gründung des Clementinum in Trier
  • 1783 Toleranzedikt gegenüber den Protestanten
  • 1784 Gründung eines Lehrerseminars in Koblenz
  • 1786 Mitverfasser der Emser Punktationen
  • Klosterreform im Erzbistum Trier
  • 1786 Verlegung der Residenz nach Koblenz, Bau des Koblenzer Schlosses
  • 1791 Asyl für französische Prinzen und Royalisten
  • 1802 Verlust der linksrheinischen Gebiete im Frieden von Lunéville
  • Rückzug nach Augsburg

Lit.: ADB 4, S. 309-314
Con
Abb.: Maurice Jelinski

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de