Suche



Pfalz-Zweibrücken Karl II. August Christian

Pfalzgraf von Pfalz-Birkenfeld-Bischweiler und Herzog von Pfalz-Zweibrücken
* 29. Oktober 1746 in Düsseldorf
† 1. April 1795 in Mannheim




bestattet in der Karmeliterkirche in Heidelberg

V.: Pfalzgraf Friedrich Michael von Zweibrücken-Birkenfeld (1724-1767), kaiserlicher Generalfeldmarschall; M.: Maria Franziska Dorothea von Pfalz-Sulzbach (1724-1794)

verh. am 12. Februar 1774 in Dresden mit Prinzessin Maria Amalia von Sachsen (1757-1831); Maitresse Caroline Augusta Freiin Gayling von Altheim (1748-1823)

Sohn: Karl August Friedrich (1776-1784)

 

  • Kavaliersreise nach Paris mit Abbé Pierre de Salabert
  • 1767 Tod des Vaters
  • 1770 Bau eines Landhauses in Rohrbach bei Heidelberg und Verpflegung des Wohnsitzes
  • 5. November 1775 Tod von Herzog Christian IV. von Pfalz-Zweibrücken
  • Übernahme der Regierung in Zweibrücken; Einsetzung von Ludwig von Esebeck zum Berater
  • 1777 Erwerb des Louisenhofes in Homburg-Sanddorf von einer Cousine seiner Mätresse Caroline Augusta Freiin Gayling von Altheim
  • Beginn des Baus von Schloss Karlsberg nach den Plänen des Generalbaudirektors Christian von Mannlich
  • Aufbau einer Gemäldesammlung durch Johann Christian von Mannlich
  • 21. August 1784 Tod des Erbprinzen Karl August Friedrich
  • 1786 erste Handwerkerunruhen in Zweibrücken
  • 9. Februar 1793 Flucht vor den französischen Revolutionstruppen nach Mannheim
  • 28. Juli 1793 Zerstörung von Schloss Karlsberg
  • Überführung des Leichnams in die Wittelsbacher Gruft der Michaelshofkirche nach München
  • 1878 gegründete Homburger Brauerei unter dem Namen „Karlsberg Brauerei“
  • Hinweis: Karlsbergstraße, die Karlsstraße und der Karlsberger Hof, Karlsbergbrauerei in Homburg 
 

Lit.: Reiner Marx, Der Karlsberg und Karl II. August in der Literatur. Ein kommentiertes Lesebuch, Homburg 2010
Bur
Abb.: Hugo Beit, Kreis- und Universitätsstadt Homburg Saar, Homburg 1998. S. 18

   

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de