Suche



Velsen Gustav von

Oberberghauptmann, Bergwerksdirektor in Saarbrücken
* 11. Dezember 1847 in Unna
† 13. September 1923 in Berlin-Zehlendorf





verh. mit Anna Loerbroks (1856-1910) Kinder: 1.) Tochter, 2.) Dorothee (1883-1970), 3.) Tochter
  • 1870 Eintritt in den preußischen Staatsdienst als Bergeleve
  • 1870-1871 Kriegsteilnehmer
  • 1872 Bergreferendar
  • 1874 Ernennung zum Bergassessor; Hilfsarbeiter bei der Berginspektion zu Zabrze
  • Tätigkeit im Oberbergamt in Bonn
  • Studienreisen durch Nordamerika, Indien, China und Japan
  • Bergwerksdirektor und Direktor der Königin-Luise-Grube in Zabrze
  • Gründung des staatlichen Kalisalzbergbaus bei Bleicherode
  • Ernennung zum Bergrat und Oberbergrat
  • 1891-1896 Bergwerksdirektor in Saarbrücken; Ernennung zum Geheimen Bergrat
  • 1894 Aufstellung der ersten elektrischen Grubenmaschinen in Altenwald
  • 1896 Berghauptmann und Leiter der Oberbergwerksdirektion in Halle
  • 1900 Ernennung zum Oberberghauptmann, zugleich Leiter des preußischen Bergbaus (bis 1917)
  • 1907 Umbenennung der Grube Rosseln in Grube Velsen
  • 1907 Einführung des Staatsvorbehaltes für Kohle und Kali
  • 1907 Umbenennung des Rosselschachts in Gustav I
  • 1907-1908 Bau der Villa Von Velsen in Berlin
  • 1910 Wirklicher Geheimer Rat
  • Erwerb und Aufbau der Staatlichen Kohlengruben an der Ruhr
  • 1. Oktober 1917 emeritiert
Lit.: ZGSaarg. 52 (2004), S. 77-78
Con   

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de