Suche



Nedden Eduard Otto Julius August zur

Regierungspräsident
* 7. November 1854 in Bochum
† 23. Juli 1924 in Teitrain/ Tegernsee





V.: Eduard Ludwig Carl Theodor zur Nedden (†1895), Staatsanwalt; M.: Adelheid de Weys verh. am 13. Januar 1885 in Bremen mit Auguste Deetjen (1865-1915) Kinder: 1.) Otto (* 1902)
  • Ostern 1873 Abitur am Gelehrten-Gymnasium in Wiesbaden
  • 1873-1876 Studium der Rechtswissenschaften in Straßburg, Leipzig, Berlin und Marburg
  • Promotion zum Dr. iur. utr.
  • 17. Februar 1877 Referendarsexamen
  • 9. Juni 1877 Gerichtsreferendar; Ausbildung bei den Amtsgerichten Homburg v.d.H. bzw. (1878) und Wiesbaden
  • 31. August 1879 Regierungsreferendar bei der Regierung Wiesbaden, beim Landratsamt Weilburg, bei der Stadtverwaltung Frankfurt/ Main, im Polizeipräsidium Frankfurt/ Main, am Bezirksverwaltungsgericht Danzig, zuletzt wieder bei der Regierung Wiesbaden
  • 1. Juli 1882 Staatsprüfung für den höheren Verwaltungsdienst
  • 16. Juli 1882 Ernennung zum Regierungsassessor
  • 1882-1884 Regierungsassessor in Königsberg
  • 25. Januar 1884 Ernennung zum kommissarischen Landrat des Oberwesterwaldkreises
  • 14. August 1884 definitive Ernennung zum Landrat des Oberwesterwaldkreises
  • 1886-1888 Mitglied des Abgeordnetenhauses (freikonservativ)
  • 27. Juli 1888 Ernennung zum kommissarischen Landrat in Saarbrücken
  • 4. September 1889 definitive Ernennung zum Landrat in Saarbrücken
  • 1888-1891 Landrat in Saarbrücken
  • 9. August 1891 Ernennung zum Regierungsrat im Oberpräsidium der Rheinprovinz in Koblenz
  • Oktober 1897 Ernennung zum Oberpräsidialrat
  • 1. Februar 1899 Ernennung zum Regierungspräsident in Trier
  • 1899-1903 Regierungspräsident in Trier
  • 1. Juli 1903 emeritiert auf eigenes Gesuch
  • 1904-1907 Vorsitzender des Verbandes der Kunstfreunde in den Ländern des Rheins
  • 1906-1919 Vorsitzender des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Heimatschutz
Lit.: Verwaltungsbeamte, S. 649-650
Ber


Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de