Suche



Guthörl Paul

Geologe
* 25. März 1895 in Uchtelfangen
† 8. September 1963 in Sulzbach




bestattet auf dem Friedhof in Sulzbach
  • Ausbildung zum Bergmann auf Grube Göttelborn
  • 1920-1925 Gruben- und Wettersteiger
  • 1927 Aufnahme in den Oberrheinischen Geologischen Verein
  • Berufung zum Kustos der geologischen Sammlung der Bergschule der Saarbergwerke in Saarbrücken
  • Tätigkeit als Lehrer an der Bergschule in Saarbrücken
  • 20. September 1935 Verleihung des Dr. rer. nat. h.c. durch die Universität Frankfurt/ Main
  • 1935 Auszeichnung mit der Eisernen Ehrenmünze der Senckenbergischen naturkundlichen Gesellschaft
  • 1937-1939 Entdeckung fossiler Insekten in der Grube Frankenholz
  • 7. November 1960 Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
Lit.: ZGSaarg. 45 (1997), S. 300-303
Con 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de