Suche



Neuberger Hermann

Sportfunktionär und Journalist
* 12. Dezember 1919 in Fenne
† 27. September 1992 in Homburg/ Saar




beigesetzt auf dem Waldfriedhof in Saarbrücken-Burbach V.: Eduard Neuberger, Oberlehrer; M.: Gertrud Graewen, Lehrerin verh. in 3. Ehe mit Irmgard Rössler vier Töchter
  • Engagement beim FV Saarbrücken
  • Abitur im Internat der Altsprachlichen Lenderschule Sasbach im Schwarzwald
  • 1938 Einberufung zur Wehrmacht
  • 1939-1945 Kriegsteilnehmer in Afrika und Italien, zuletzt im Rang eines Hauptmanns
  • 1945-1951 Verantwortlicher für die Pressearbeit beim 1. FC Saarbrücken
  • 1946-1951 Redakteur bei der saarländischen Sportzeitschrift Sport-Echo
  • 1946 Mitbegründer des Saarländischen Fußballbundes (SFB)
  • seit 1948 verantwortlich für die Vereinszeitschrift des 1. FC Saarbrücken
  • 1951 Tätigkeit in der Werbeabteilung der Karlsberg-Brauerei in Homburg/Saar
  • 1951-1969 Präsident/ Vorsitzender des Saarländischen Fußballbundes (SFB) bzw. des Saarländischen Fußballverbandes (SFV)
  • 1955-1957 Chefredakteur der saarländischen Sportzeitschrift Toto-Sport
  • 1955-1984 Geschäftsführer, seit 1961 Direktor der Saarland Sporttoto GmbH
  • 1959-1969 Vorsitzender des Landessportverbandes für das Saarland
  • 1963-1992 Mitglied des Rundfunkrates des Saarländischen Rundfunks
  • 1969-1975 Vizepräsident des Deutschen Fußballbundes (DFB)
  • 1971-1988 Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Saarbrücken
  • 1975-1992 Präsident des DFB
  • 1975-1992 Vizepräsident der Fédération Internationale de Football Association (FIFA)
  • 1976-1984 Geschäftsführer der Saarland Spielbank GmbH
  • 25. April 1977 Auszeichnung mit dem Saarländischen Verdienstorden
  • 1978-1992 Präsident des Organisationskomitees der FIFA-Weltmeisterschaften
  • 1985 Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern
  • 1988 Ernennung zum Dr. h.c. der Universität Guadalajara/ Mexiko
  • 2012 Stiftung des Hermann-Neuberger-Preises des Landessportverbandes
  • Hinweis: Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken; Hermann-Neuberger-Haus in Frankfurt/ Main; Hermann-Neuberger-Halle, Hermann-Neuberger-Stadion und Erweiterte Realschule Hermann-Neuberger in Völklingen
Lit.: NDB 19 (1999), S. 103-104
Rei 

 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de