Suche



Drehmann Lorenz

Stellv. Direktor der Universitätsbibliothek in Saarbrücken
* 7. April 1915 in Erfurt
† 5. Dezember 1992 in Dudweiler




  • Besuch der Gymnasien in Erfurt und in Heiligenstadt; Abitur
  • 1934-1935 Archivtätigkeit im Stiftsarchiv St. Patroklus in Soest
  • Aberkennung der Hochschulreife wegen Mitarbeit in der katholischen Jugendbewegung
  • Studium der Philosophie, Theologie und Geschichte in Fulda und Würzburg
  • 1939-1945 Kriegsteilnehmer
  • 1947 Promotion zum Dr. phil in Jena
  • Ausbildung zum wissenschaftlichen Bibliothekar in Jena und Leipzig
  • 1949-1958 Tätigkeit in der Deutschen Bücherei Leipzig
  • 1958 Wechsel an die Universitätsbibliothek Saarbrücken
  • seit 1959 Ehrenamtliches Engagement in der Pfarrei St. Bonifatius in Dudweiler
  • 1961 Mitglied des Historischen Vereins für die Saargegend
  • 1964-1978 Leitende Mitarbeit bei der „Saarländischen Bibliographie“
  • 1965 Mitglied der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung
  • 1970 Vorstandsmitglied in der Kommission
  • 1972-1984 Mitherausgeber der Gesammelten Werke Johannes Kirschwengs
  • 1976-1987 Stellv. Vorsitzender der Kommission
  • 1980 Mitglied des Wissenschaftlichen Ausschusses des Historischen Vereins
  • 10. Dezember 1980 Vertrag mit der Stadt Saarbrücken über die Buchbestände des Historischen Vereins
  • 1981-1992 Redakteur des Erfurter Heimatbriefes
  • 1983 Vorsitzender der „Vereinigung heimattreuer Erfurter“
  • 1989 Ehrenmitglied des „Vereins für die Geschichte und Altertumskunde Erfurts“
  • 17. Juni 1992 Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Erfurt

Lit.: ZGSaarg. 42 (1994), S. 11-12
Con 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de