Suche



Brinkmann Norbert

Volkswirt und Minister
* 6. April 1912 in Trier
† 28. April 1997 in Saarbrücken




bestattet am 2. Mai 1997 auf dem Friedhof St. Arnual 

verh. mit Irene Wagner 

 

  • Studium der Rechtswissenschaften, der Volkswirtschafts- und Betriebswirtschaftslehre in München, Bonn und Köln
  • 1934-1937 Juristischer Vorbereitungsdienst in Saarburg, Trier und Köln
  • 1938 Promotion zum Dr. jur.
  • Große Juristische Staatsprüfung
  • Tätigkeit in Euskirchen, Bonn und Koblenz sowie beim Oberfinanzpräsidium Nürnberg
  • 1938 Wechsel ins Reichwirtschaftsministerium; Regierungsrat in der Devisen- und Außenhandelsabteilung
  • 1946 Geschäftsführer und Mitgesellschafter in einem Familienbetrieb
  • 10. Januar 1956 Minister für Wirtschaft, Verkehr, Ernährung und Landwirtschaft im Kabinett Dr. Ney (bis 25. März 1957), zugleich stellv. Ministerpräsident
  • 1960 Vorstandsvorsitzender der Feuer- und Lebensversicherungsanstalten Saarland
  • 4. Dezember 1960 Wahl in den Saarländischen Landtag (bis 27. Juni 1965)
  • 10. Juli 1966 erneut Mitglied des Saarländischen Landtages (bis 14. Juni 1970)
  • Vorsitzender des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses des Landtages
  • 1968-1974 Vorstandsvorsitzender der Landesversicherungsanstalt des Saarlandes 
 

Lit.: Handbuch des Landtages, Saarbrücken 1957, S. 311a (= Nachträge)
Con
Abb.: Landesarchiv Saarbrücken B 431  C; B 1703/4  C

   

 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de