Suche



Isbert Jacob

Kath. Theologe
* 15. August 1845 in Kirchsahr
† 27. Dezember 1888 in Trier





V.: Jakob Isbert, Lehrer; M.: Katharina Liethert
  • 29. August 1869 Priesterweihe in Trier
  • 24. August 1869 Kaplan St. Gervasius in Trier gemeinsam mit Georg Friedrich Dasbach
  • 1872 Subrektor am bischöflichen Konvikt
  • öffentlicher Protest gegen das Missionsverbot für die Redemptoristen
  • Anklage wegen Beleidigung der königlichen Regierung
  • Sommer 1873 Ernennung zum Pfarrer von Namborn ohne Anzeige bei der zuständigen staatlichen Behörde
  • 18. Oktober 1873 Verbot der Nutzung des Pfarrhauses durch Bürgermeister Woytt
  • mehrfache Flucht vor Verhaftung ins Fürstentum Birkenfeld
  • 6. Juli 1874 Verhaftung mit massiven Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Pfarrangehörigen
  • 28. Juli 1874 Ausweisung aus dem Regierungsbezirk Trier
  • Juli 1874 Haft in Saarbrücken (bis 22. Januar 1877); chronische Erkrankung infolge des Gefängnisaufenthalts
  • Ausweisung aus Preußen; Kaplan in Edesheim/ Pfalz
  • 1883 Vikar in Linz/ Rhein
  • 24. Oktober 1884 Begnadigung durch den Oberpräsidenten der Rheinprovinz
Lit: BBKL 28 (2007), Sp. 862-864
CSc 

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de