Suche



Conrad Adolf Friedrich

Obermeister der Handwerkerinnung des Saarlandes
* 13. Januar 1899 in Gersweiler
† 24. Juni 1979 in Gersweiler
bestattet am 29. Juni 1979 in Gersweiler




V.: Adolf Heinrich Conrad (1871-1934), Bergmann; M.: Henriette Ries (1877-1956)

verh. am 27. Januar 1923 in Saarbrücken mit Sophie Margarethe Eichner (1899-1983)

Kinder: 1.) Ingeborg Henriette Lotte (1923-2004), 2.) Adolf Jakob (1929-1999)

  • 1917-1918 Kriegsteilnehmer; Flieger in der Geschwaderschule Paderborn
  • 1922/23 Oberturnwart des TuS Gersweiler
  • 1923-1928 Spiel- und Sportwart des TuS Gersweiler
  • 1924-1934 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gersweiler
  • 1929 Meisterprüfung und Firmengründung
  • 1930-1945 Baumeister im Segelflugbau, außerdem Fluglehrer im Deutschen Luftsportverband
  • 1935 Mitglied der NSDAP
  • 1935 Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer 2. Klasse
  • 1937 Angehöriger des NSFK, zuletzt Sturmführer, Mitglied im KdF und NS-Reichsbund für Leibesübungen
  • 1. Januar 1938 Obermeister der Handwerkskammer
  • 1. Dezember 1941 Sachverständiger der Handwerkskammer
  • 27. Juli 1949 Sühnebescheid der 3. Kammer des Obersten Säuberungsrates (Einordnung als Mitläufer)
  • 1953 Mitglied der Wirtschaftskommission des Turnvereins Gersweiler
  • 1966 Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de