Suche



Arnulf [auch Arnoul und Arnould]

Bischof von Metz, Heiliger
* 13. August 582 in Lay-Saint-Christophe bei Nancy
† 18. Juli vermutl. 640 in Saint-Mont
bestattet in der Abteikirche von Remiremont




verh. mit Dode d’Héristal (* nach 584) 

Kinder: 1.) Chlodulf († 697), 2.) Ansegisel († vor 679)

  • Stammvater des arnulfingischen oder karolingischen Herrschergeschlechts
  • Vorbereitung für den Staatsdienst unter Leitung des Majordomus Gundulf
  • Aufstieg unter Theudebert II. von Austrasien zum Majordomus
  • 612 Priesterweihe; Eintritt der Ehefrau ins Kloster
  • 613 Unterstützung von Chlothar II. von Neustrien gegen Königin Brunichild
  • 614 Ernennung zum Bischof von Metz; Berater am Hof Chlothars II.
  • 623 Erzieher des Unterkönigs Dagobert I. von Austrien
  • 629 Abzug Dagoberts I. nach Neustrien
  • Eintritt ins Kloster Remiremont
  • Überführung der Gebeine in die Metzer Apostelkirche (seit 717 St. Arnulf)
  • Gedenktag: 28. Juli
  • Hinweis: Arnulfstraße in Saarbrücken, Stadtteil St. Arnual
Lit.: ADB 1 (1875), S. 607-608
Con


Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de