Suche



Bayer von Boppard Conrad II. von

Bischof von Metz
* ... auf Schloss Château-Bréhain
† 20. April 1459 in Metz
bestattet in der Kathedrale in Metz 




V.: Conrad Bayer von Boppart, Herr von Château-Bréhain ; M.: Marie de Parroye

  • Primicerius des Domkapitels von Metz
  • Promotion zum Bakkalaureus decretorum
  • Diakonsweihe
  • 20. März 1415 Verleihung des Bistums durch Papst Johannes (XXIII.)
  • Bemühungen um Rückgewinnung der verpfändeten Bistumsgüter
  • 22. November 1422 Bündnis mit Herzog Charles II de Lorraine
  • Parteinahme für René I. von Neapel gegen Antoine von Vaudemont
  • 2. Juli 1431 Schlacht von Bulgnéville; Gefangenschaft
  • 4. September 1432 Zahlung eines Lösegelds
  • 8. Juli 1433 Bündnis mit dem Herzog von Lothringen und anderen Reichsfürsten
  • 1434 Teilnahme am Konzil von Basel
  • 1438 Statthalter der lothringischen Besitzungen für René
  • 1444 Bau des Schlosses von Moyen
  • 1450 Romreise anlässlich des Jubiläumsjahres
  • Erwirkung einer Bulle Papst Nikolaus V. zur Bischofswahl nach dem Wiener Konkordat
  • Annahme seines Neffen Jakob von Sierck, Erzbischof von Trier, als Koadjutor
  • 1456 Annahme Georgs von Baden als Koadjutor
Lit.: Die Bischöfe des Hl. Röm. Reiches 1448-1648, S. 34-35
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de