Suche



Guise Louis de

Bischof von Troyes, Albi und Metz
* 21. Oktober 1527 auf Schloss Joinville
† 29. März 1578 in Paris




bestattet in der Abteikirche von Saint-Victor in Paris V.: Herzog Claude de Guise (1496-1550); M.: Antoinette de Bourbon-Vendôme (1494-1583)
  • Zugehörigkeit zum Klerus von Châlons
  • Kommendatarabt von Saint-Victor zu Paris, Tournus, Moissac und Saint-Germain in Auxerre
  • 11. Mai 1545 Ernennung zum Bischof von Bistum Troyes (bis 1549)
  • 27. Juni 1550 Ernennung zum Bischof von Albi (bis 1561)
  • 22. Dezember 1553 Ernennung zum Kardinaldiakon durch Papst Julius III. unter dem Titel S. Tommaso in Parione
  • 1561 Administrator des Erzbistums Sens (bis 1562)
  • 5. Oktober 1568 Ernennung zum Bischof von Metz durch den seinen Bruder, den Kardinal von Lothringen
  • 1568 Unterstützung und Reformen durch den Verduner Bischof Nicolas Psaume
  • 1571 erster Besuch in Metz zur Überlassung der bischöflichen Salinen an den Herzog von Lothringen
  • 1572 zweiter Besuch in Metz zur Belehnung von Henri de Guise mit den Herrschaften Hombourg-Haut und Saint-Avold
  • 13. Februar 1575 Krönung Henri III de Valois in Reims

Lit.: Die Bischöfe des Hl. Röm. Reiches 1448-1648, S. 248-249
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de