Suche



Vienne Jean III de

Erzbischof von Besançon, Bischof von Metz, Bischof von Basel
* ...
† 7. Oktober 1382 in Porrentruy
bestattet in der Pfarrkirche Saint-Pierre in Porrentruy





V.: Vauthier de Vienne († 1344), Seigneur de Mirebeau; M.: Achillande de La Roche-en-Montagne 

  • 1337 Chorherr in Chalon
  • 1339 Thesaurar von Saint-Jean-de-Besançon; Dekan an Ste-Madelaine
  • 8. Juni 1355 Ernennung zum Erzbischof von Besançon als Nachfolger seines Onkels Hugues VI de Vienne
  • Auseinandersetzung mit der Bürgerschaft von Besançon
  • 1356 Tätigkeit für den Comte Philippe Ier de Bourgogne
  • 15. November 1361 Ernennung zum Bischof von Metz durch Papst Innocenz VI.
  • Auseinandersetzung mit der Bürgerschaft von Metz; Verlegung der Residenz nach Vic-sur-Seille
  • 13. August 1365 Ernennung zum Bischof von Basel
  • Auseinandersetzung mit der Bürgerschaft von Basel; Verschuldung des Bistums
  • 1367 Krieg gegen Bern; Brandschatzung der bischöflichen Stadt Biel
  • 1373 Verpfändung der Zoll- und Münzrechte wegen Geldmangel
  • 1378 Parteinahme für den päpstlichen Hof in Avignon im Großen Abendländischen Schisma; Exkommunikation durch den römischen Papst Urban VI. 

Lit.: Die Bischöfe des Hl. Röm. Reiches 1198-1448, S. 64
Con



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de