Suche



Dampierre Jean II de

Bischof von Metz
* ...
† 14. Oktober 1292 auf Burg Anhève bei Namur
bestattet in der Abteikirche von Flines bei Douai 




V.: Guy de Dampierre (1226-1305), Graf von Flandern; M.: Mahaut de Béthune (1220-1264)

  • Studium der Rechtswissenschaft in Paris; Promotion zum Dr. decr.
  • Domherr von Metz
  • Propst von Saint-Pierre in Lille und Saint-Donatien in Brügge
  • 2. Januar 1280 Ernennung zum Bischof von Metz durch Papst Nikolaus III.
  • April 1281 Inbesitznahme des Bistums Metz
  • 30. September 1282 Doppelwahl in Lüttich
  • Ernennung zum Bischof von Lüttich durch Papst Martin IV.
  • 21. Oktober 1282 Inbesitznahme des Bistums Lüttich
  • Aufhebung des Kirchenbanns gegen das Lütticher Domkapitel
  • Februar 1283 Vertrag über das Maastricher Kondominium mit den Herzögen von Brabant
  • 1287 Vertrag „Paix des Clercs“ im Steuerstreit
  • 1287 Erlass neuer Diözesanstatuten
  • 1288 Sieg bei Worringen
  • 1291 Angriff der Limburger Ritterschaft auf die Lütticher Burg Mont Cornillon
  • Oktober 1295 Interdikt über Lüttich wegen des Steuerstreites
  • 1297 Eingriff in den Limburger Erbfolgekrieg auf Seiten Barbants

Lit.: Die Bischöfe des Hl. Röm. Reiches 1198-1448, S. 370-371
Con

Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de