start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Ramm Rudolf PDF Drucken E-Mail
NSDAP-Ärztefunktionär, Oberbürgermeister von Pirmasens
* 23. Oktober 1887 in Löttringhausen/ Dortmund
† 9. August 1945 in Berlin (hingerichtet)


verh., vier Kinder  

  • Studium der Medizin und Pharmazie in Straßburg, München und Köln
  • Promotion zum Dr. med.
  • 1921 Allgemeinmediziner und Leiter der Ärztekammer Saarpfalz
  • 1929 Wahl in den Stadtrat der Stadt Pirmasens
  • 1930 Eintritt in die NSDAP und den NSDÄB
  • 1931 Kauf der Burg Lemberg
  • 1932-1936 NSDAP-Kreisleiter von Pirmasens
  • 1932/33 Mitglied des Deutschen Reichstags im Wahlkreis 27
  • 1932 Ernennung zum Gauobmann des NSDÄB des Gaus Rheinpfalz, später Saarpfalz/Westmark (bis 1941)
  • 1934-1937 Oberbürgermeister von Pirmasens
  • 1934-1941 Abteilungsleiter der Deutschen Arbeiterfront sowie der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt und Volksgesundheit des Gaus Rheinpfalz bzw. Saarpfalz
  • 1938 Beauftragter der Reichsärztekammer im Stab Josef Bürckels
  • 1939 Wechsel nach Berlin als Beauftragter für Fortbildungswesen und Schulung im Hauptamt für Volksgesundheit
  • Januar 1940 Einsetzung als Schriftleiter des Deutschen Ärzteblattes mit Dozentur an der Berliner Charité (ab Oktober)
  • 1942 Herausgeber von "Ärztliche Rechts- und Standeskunde"
  • 1945 Anklage vor sowjetischem Militärgericht, Tod durch Erschießung  

Lit.: Tascher, Staat, Macht und ärztliche Berufsausübung, S. 366
Bkl

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3942
Aufgerufene Biografien: 4925389