start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Nass Adolf-Erwin PDF Drucken E-Mail
Maler und Grafiker
* 16. März 1921 in Saarbrücken
† 21. Januar 2015

bestattet am 10. Februar 2015 auf dem Friedhof St. Johann 

  • Besuch der Volksschule
  • Besuch des Technikums in Saarbrücken
  • Studium in Heidelberg
  • 1943-1946 Kunststudium in den USA
  • 1946 Besuch der Meisterschule in Kaiserslautern
  • 1949-1952 Besuch der Staatlichen Schule für Kunst- und Handwerk in Saarbrücken
  • zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland (u. a. Monte Carlo)
  • 1950 Auszeichnung mit dem Frenzel-Preis
  • 1970 Auszeichnung mit dem Grand‘ Prix de Peinture (nochmals 1977)
  • Gründungsmitglied des Vereins für Denkmalpflege und der "Vereinigung Ludwigskirche"
  • Aufbau der "Galerie auf dem Eschberg" inkl. Kunstsammlung
  • 1976/77 Einzelausstellungen in Saarbrücken
  • 1977 Ausstellungsbeteiligung im Salon d'Art de Toulon Draguignan
  • 1977 Verleihung der Silbermedaille des Großen Preises für Malerei der Stadt Sarreguemines für sein Werk "Euphonie"
  • 1979 Erhalt der Silbernen Palme des 11. Wettbewerbs der „Palme d’or des beaux-arts“

Lit.: Adolf Nass, Malerei, Gedanken, Aphorismen, freie Graphik, Werbegraphik, lebendige Kunst, Saarbrücken 2001
RSc

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3922
Aufgerufene Biografien: 4566680