start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Müller Gustav Adolf PDF Drucken E-Mail

Textilfabrikant, Kaufmann, Gauleiter der Deutschen Christen im Saargebiet

* 25. Oktober 1896 in Saarbrücken

† 4. August 1968 in St. Ingbert-Rohrbach

mller_gustav_adolf.jpg


V.: Gustav Adolf Müller, Kaufmann; M.: Henriette Bartsch

 

verh. in 1. Ehe am 4. August 1921 in Saarbrücken mit Sophie Dorothea Maria Hardt (1899-1977), in 2. Ehe 1957 mit N.N.

 

Kinder: ein Sohn, eine Tochter 

  • 18. November 1896 Taufe in Alt-Saarbrücken
  • Übernahme des Textilgeschäftes vom Vater
  • 1932 Bitte an die Reichsregierung zur Unterstützung der Deutschen Christen im Saargebiet
  • April 1933 Organisation eines Gaukirchentages in Saarbrücken
  • 23./24. August 1933 Wahl in die Altpreußische Generalsynode auf einer DC-Vorschlagsliste durch die Provinzialsynode des Rheinlandes in Koblenz
  • 5./6. September 1933 Delegation in die Deutsche Evangelische Nationalsynode
  • 27. September 1933 Mitwirkung bei der Wahl von Hitlers Vertrautem Ludwig Müller zum Reichsbischof durch die Nationalsynode
  • November 1933 Durchführung einer Lutherwoche im Saargebiet
  • 1947 Scheidung der ersten Ehe 

Lit.: Die Entwicklung der Deutschen Christen im Saargebiet, in: Evangelium im Dritten Reich, 3. Jg. Nr. 26 vom 11. Juli 1934, S. 336
Bkl
Abb:. s.o.

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3969
Aufgerufene Biografien: 5043654