start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Mailänder Andreas PDF Drucken E-Mail
Lehrer und Heimatkundler
* 26. Oktober 1888 in Gresaubach
† Oktober 1981 in Saarlouis

bestattet am 9. Oktober 1981 in Saarlouis 

verh. am 19. September 1922 in Saarlouis mit Martha Britz 

Kinder: 1.) Herbert (1924-1953) und vier weitere Kinder 

 

  • 1911 Abitur am Humanistischen Gymnasium in Trier
  • Philologiestudium in Münster und Berlin
  • 1915-1918 Kriegsteilnehmer
  • Referendariat am Gymnasium in Saarlouis
  • 1922 Ernennung zum Studienrat
  • 1925-1934 Gründung und Leitung des „Vereins für die Heimatkunde im Kreis Saarlouis“
  • 1940-1943 Leitung der Staatlichen Oberschule  (heute: Geschwister Scholl Gymnasium) für das freigemachte Gebiet Lebach-Saar
  • 1948 Versetzung in den Ruhestand
  • 1976 Publizierung von „Die Entstehung der europäischen Stadtfreiheit in Wallerfangen und in Flandern und ihre Auswirkungen auf die alten Städte“
  • 6. November 1978 Ehrenmitgliedschaft in der „Vereinigung für die Heimatkunde im Landkreis Saarlouis e.V. 

 

Lit.: Gernot Karge, Dr. Andreas Mailänder †, in: Unsere Heimat, 6. Jh. Nr. 4 (1981), S. 165-167
Mau

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3933
Aufgerufene Biografien: 4741419