start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Kniesbeck Matthias PDF Drucken E-Mail
Schauspieler
* 19. Juni 1955 in Dillingen
† 31. Januar 2018 in Wadern
  • 1971-1973 Privater Schauspielunterricht bei Edith Hildebrandt in Berlin
  • 1973 Engagement in der Inszenierung der „Vögel“ des Aristophanes von Dieter Dorn am Schillertheater Berlin
  • ab 1973 Schauspieler am Stadttheaters Saarbrücken, u.a. in der Hauptbesetzung des Faust-Stoffes (1982)
  • ab ca. 1985 Engagements als Theaterschauspieler am Staatsschauspiel Stuttgart, am Hessischen Staatstheater Darmstadt und am Schauspielhaus Essen
  • 1981/82 und 2002/03 Darsteller des „Anton Simon“ im ersten und dritten Teil der Trilogie „Heimat“ von Edgar Reitz
  • 1983-2007 Schauspieler in den SR- und SWR-Produktionen des „Tatort“
  • 1995-2006 Übernahme der Rolle des Polizeibeamten Wittek in der TV-Serie „Balko“ (3.-8. Staffel, 88 Folgen)
  • 1996-1998 Schauspieler der für RTL produzierten Serie „Stadtklinik“
  • 1996-2003 Dauerengagement in der Rolle des Marc des Stücks „Kunst“ von Yasmin Reza am Schauspiel Essen unter der Regie von Jürgen Bosse
  • 2001/02 Einmaliges Engagement in der Episode „Ein Mann wird gesucht“ der Serie „Der kleine Mönch“
  • 2009/10 Regisseur und Solokünstler des Theaterstücks „Der zerbrochene Krug ... findet doch statt“ nach Heinrich von Kleist
  • 2010 Regisseur von „Männerschmerz 5“ mit Uraufführung im Girardethaus Essen
  • Teil der Künstler- und Medienagentur J.S. in Essen
  • Inszenierung musikalischer Revuen, u.a. „Elvis liebt dich“ (2012/2013)  

Lit.: o.A., Art. Ex-SST-Schauspieler Matthias Kniesbeck ist tot, in: Saarbrücker Zeitung, Kulturressort, 02.02.2018, S. B5
Bkl

 

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 4010
Aufgerufene Biografien: 5305646