start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Kanter Hans PDF Drucken E-Mail
Inhaber der Walsheim-Brauerei, Gegner des NS-Regimes
* 1874 in Berlin
† 10. September 1937 in Zürich

bestattet auf dem Friedhof Enzenbühl in Zürich

V.: Eugen Kanter, Fabrikant; M.: Rosa Salomons († 1926)

verh. 1916 in Köln mit Marguerite Adeneuer († 1973)

zwei Töchter

  • Jugendzeit in Berlin
  • Studium der Chemie; Promotion zum Dr. rer. nat.
  • Umzug als Zementfachmann an die Saar
  • 1922 Erwerb großer Teile der Aktien der Walsheim-Brauerei
  • 1924-1928 Bau der neuen Mälzerei, eines größeren Sudhauses und des Gärkellers (Rostock-Bau)
  • Anfang der 30er-Jahre Produktion von 300.000 hl Bier pro Jahr
  • Export nach Algier, Beirut, Madagaskar und in einzelne Großstädte Südamerikas
  • Ablehnung einer Rückgliederung des Saargebietes an den NS-Staat
  • Juni 1933 Absetzung als Mitglied des Vorstandes auf Druck der Banken
  • 19. Dezember 1934 Anmeldung des Konkursverfahrens
  • 7. Januar 1935 Verhaftung wegen Aktienuntreue und Konkursdelikt; Untersuchungshaft
  • Februar 1936 Flucht
  • 11. März 1936 Anmeldung in Zürich
  • September 1939 Beschuss der Brauerei durch französische Truppen
  • 20. Juni 1942 Übergabe der Walsheimer Kundschaft an andere Brauereien durch eine Entscheidung des Brauereiwirtschaftsverbandes in Köln
  • 1945 Beschädigung der Brauerei durch Luftangriffe
  • 1949-1951 Wiedergutmachungsverfahren zugunsten der Witwe
  • Hinweis: „Kanterbräu & Maître Kanter“ als Bier der Brauerei Kronenbourg in Strasbourg
Lit.: ZGSaarg 52 (2004), S. 125-163
Con 
 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3942
Aufgerufene Biografien: 4922905