start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Jäger Carl August PDF Drucken E-Mail
Kunstmaler
* 27. Januar 1879 in Völklingen
† 8. Mai 1952 in Annweiler


V.: Johann Jäger (1858-1921), Schweißer; M.: Helene Ruhbaum 

verh. 1900 in München mit Anna Roth

Kinder: 3 Söhne, 2 Töchter 

 

  • 1893 Entlassung aus der katholischen Volksschule Völklingen
  • 1893-1897 Lehre und Arbeit als Mechaniker im Röchlingwerk
  • 1897-1899 Besuch der Kunstakademie in Düsseldorf, Tätigkeit als Handwerker
  • 1899-1906 Tätigkeit als Dreher in Völklingen und Bous
  • 1906 Übersiedlung nach München
  • 1906-1919 Techniker bei der Lokomotivfabrik J.A. Maffei, daneben Besuch der Kunstgewerbeschule sowie privater Ateliers
  • 1908 erste Ausstellungsteilnahme an der Münchener Jahresausstellung
  • Zahlreiche Ausstellungen von Porträts, Landschaften und Zeichnungen
  • 1927 Rückkehr nach Völklingen, Ausstellungen im Saarland und ab 1934 in München
  • 1938 Übersiedlung nach Annweiler, Zweitwohnsitz in Saarbrücken; Tätigkeit als freischaffender Kunstmaler
  • Hinweis: Carl-August-Jäger-Weg in Annweiler

 

Lit.: Willi Stockart, Vom Hüttenmann zum Kunstmaler. Nachruf zum 110. Geburtstag von Carl August Jäger, in: Geschichte und Landschaft. Heimatblätter der Saarbrücker Zeitung (1979) Nr. 177
Hbr

 

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3922
Aufgerufene Biografien: 4553009