start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Isenbard PDF Drucken E-Mail
Abt von Wadgassen
* ...
† Mai 1301

 

  • 1289 Wahl zum Abt von Wadgassen
  • 15. Juni 1290 Schlichtung eines Streites mit Thielemann von Breitenbach um Rechte in Werbeln
  • 7. März 1391 Verfügung des Jakob von Warsberg zugunsten der Abtei für ein Begräbnis in der Abteikirche
  • 27. März 1292 Kauf von Gütern bei Bockenheim aus dem Besitz der Abtei Altenmünster bei Mainz
  • 31. Mai 1292 Bestätigung der Kollatur an den Kapelle zu Differten durch den Trierer Erzbischof Boemund II. von Saarbrücken
  • 23. November 1293 Verkündung der Bulle „In eminenti sedis apostolice specula“ Gregors X. vom 21. Mai 1273 in Trier über die Privilegien der Prämonstratenser
  • 9. Dezember 1293 Übertragung des Patronats an St. Peter in Ensheim durch Konrad von Saaralben
  • 16. März 1294 Schenkung von Rechten in Bockenheim durch die Begine Agnes Kolnersa
  • Dezember 1294 Bestätigung aller Rechte durch Papst Bonifatius VIII.
  • 31. Oktober 1296 Stiftung von Wein durch Abt Isenbard zugunsten des Konvents
  • 5. Dezember 1299 Erwerb eines Hofes in Worms 

 

Lit.: Josef Burg, Regesten der Prämonstratenserabtei Wadgassen bis zum Jahre 1571, Saarbrücken 1980, Nr. 249-301
Con

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3922
Aufgerufene Biografien: 4616872