start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Hagen zur Motten Thielmann II. von PDF Drucken E-Mail
Ritter
* um 1344
† nach 1419


V.: Johann I von Hagen zur Motten († vor 1370), Edelknecht; M.: Raugräfin Bitzele von Altenbaumberg

verh. um 1370 mit Else Bayer von Boppard († nach 1390)

Kinder: 1.) Thielmann († nach 1438), 2.) Gertrud († nach 1455), 3.) Elisabeth († nach 1461), 4.) Johann († vor 1444), 5.) Heinrich († nach 1420), 6.) Lucia, 7.) Nikolaus († nach 1419), 8.) N.N.

  • 6. Dezember 1370 Belehnung durch den Erzbischof von Trier mit Nunkirchen, Lebach, Michelbach und Bartenbach und Veste, Herrschaft und Dorf Büschfeld
  • 1371 Mitwirkung am Burgfrieden zu Steinkallenfels
  • 22. Juli 1372 Belehnung durch Raugraf Philipp
  • 22. September 1374 Versprechen an die Stadt Metz, sie nicht mehr zu befehden
  • 4. April 1379 Erlaubnis zur Lösung einer Rente durch Prior und Konvent des Klosters Tholey
  • um 1400 Vergleich mit seinen Geschwistern; Erhalt der Burg Büschfeld
  • 15. April 1401 Friedenskonferenz mit Philipp von Burgund in Saarburg
  • 1414 Verständigung mit dem Kloster Fraulautern über die Herrschaft Büschfeld
  • 1. April 1414 Verpfändung der Vogtei im Dorf Fraulautern
Lit.: Johannes Naumann, Die Freiherren von Hagen zur Motten, Blieskastel 2000, S. 67-71
Con 
 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3922
Aufgerufene Biografien: 4564966