start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Hagen zur Motten Nikolaus VI. von PDF Drucken E-Mail
Ritter
* um 1480
† nach 1547

bestattet in der Pfarrkirche zu Lebach

V.: Thielmann V. von Hagen zur Motten († 1512/14); M.: Philippina von Kellenbach († 1537)

verh. in 1. Ehe am 30. September 1508 mit Rosa Mohr von Sötern († vor 1522), in 2. Ehe 11. November 1524 mit Ottilie von Kerpen († nach 1561)

Kinder aus 1. Ehe: 1.) Thielmann, 2.) Else, 3.) Kaspar (um 1510-1551); Kinder aus 2. Ehe: 4.) Maria 5.) Johann (um 1525-1569), 6.) Philipp

  • 1508 Besitz der Herrschaft Eberswald mit den Dörfern Sötern, Schwarzenbach, Otzenhausen und Braunshausen durch die 1. Ehe
  • 27. April 1514 Teilnahme am Jahrgeding in Michelbach als Vogt
  • 17. November 1517 Stiftung einer Wochenmesse in der Abtei Mettlach
  • Mitgift aus Gütern zu Mettnich, Mühlfeld, Wahlen, Überroth, Wincheringen, zu Fisch und Lisdorf
  • 1530/31 Tod des Onkels Friedrich II.
  • 12. Februar 1532 Empfang der nassau-saarbrückischen Lehen in Reisweiler
  • 24. Februar 1532 Empfang der trierischen Lehen
  • 29. Mai 1532 Belehnung mit dem Sponheimer Lehen zu Hattweiler und zu Metternich
  • 1542 Kauf der Gefälle zu Düppenweiler und Niederweiler
  • 28. April 1546 Vergleich wegen der Familienbesitzungen; Inbesitznahme des Burg Motte und der Burg Büschfeld
Lit.: Johannes Naumann, Die Freiherren von Hagen zur Motten, Blieskastel 2000, S. 111-116
Con 
 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3933
Aufgerufene Biografien: 4741430