start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Hagen zur Motten Johann Adam von PDF Drucken E-Mail
Amtmann zu Kirchheim und Stauff
* um 1595
† 1656/1658


V.: Philipp Daniel von Hagen zur Motten (um 1565-1634); M.: Anna Brömser von Rüdesheim (1567-1614)

verh. 12. November 1633 mit Anna Katharina Ursula Ulner von Bieburg († vor 1687)

Kinder: 1.) Johann Daniel (1639-1707), 2.) Johann Heinrich (1640/43-1716), 3.) Anna Maria (1649-1693), 4.) Anna Juliane († 1688), 5. ) Anna Ursula

  • 19. Juli 1610 Immatrikulation in Köln
  • Nassau-Saarbrückischer Amtmann zu Kirchheim und Stauf
  • 1644 Erbauseinandersetzung mit seiner Schwester Anna Elisabeth
  • 3. Juli 1646 Belehnung mit den Gefällen, der Vogtei und der Hochgerichtsbarkeit zu Düppenweiler und Niederweiler, der Burg Grimburg und andern Einkünften sowie mit den zur Herrschaft Hunolstein gehörenden Gefällen und Gütern in Bubach, Limbach, Außen, Bettingen, Hüttersdorf, Buprich, Erbringen und Itzbach durch Kurtrier mit seinen Vettern Franz Peter und Johann Ludwig
  • 1648 Erbauseinandersetzung mit seiner Schwester Margarethe Juliane
  • 28. April 1651 Belehnung mit dem Burglehen Oppenheim durch Pfalzgraf Ludwig
  • 1652 Auseinandersetzung mit der Stiefmutter Ottilie von Berckheim um Versorgungsansprüche
Lit.: Johannes Naumann, Die Freiherren von Hagen zur Motten, Blieskastel 2000, S. 200-203
Con
 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3933
Aufgerufene Biografien: 4741442