start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Haag Johannes PDF Drucken E-Mail
Ingenieur, Hüttendirektor
* 30. April 1893 in Nürnberg
† 24. April 1953 in Haar/ München
  • 1913/14 Studium an der Technischen Hochschule München
  • 1914-1918 Kriegsteilnehmer
  • 1919-1922 Studium des Eisenhüttenwesens an der Technischen Hochschule; Diplom
  • 1922-1927 Assistent und Leiter des Thomas-Stahlwerks der Gutehoffnungshütte in Oberhausen
  • 1927-1929 Betriebsingenieur in der Julienhütte in Bobrek (im damaligen Oberschlesien)
  • 1929 Eintritt in das Neunkircher Eisenwerk als Oberingenieur des Thomas- und Martinwerks
  • 1936-1942 Betriebsdirektor der Stahlwerksanlagen des Neunkircher Eisenwerkes
  • 1939 Berufung zum stellv. Vorstandsmitglied und Technischen Hüttenleiter des Neunkircher Eisenwerkes
  • 1941-1943 Ehrenrangführer im Range eines SA-Sturmführers
  • 1942 Eintritt in die NSDAP
  • Anfang 1940 Nachfolger Paul Nohls im Aufsichtsrat der Doggererz AG als Vertreter des Neunkircher Eisenwerkes
  • 1943-1945 Hüttendirektor und Technischer Leiter im Vorstand der Berghütte in Trzynietz (heute Třinec/ Tschechien)
  • 1947 Einstufung als „Mitläufer“ durch die Besatzungsbehörde  

Lit.: Seidelmann, Doggererz AG, S. 392f
Bkl

 

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3922
Aufgerufene Biografien: 4551866