start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Haag Hanno PDF Drucken E-Mail
Musiker, Komponist und Pädagoge
* 21. Februar 1939 in St. Ingbert
† 6. Mai 2005 in Ludwigshafenhaag_hanno.jpg

 


verh. mit Anneliese Schlicker 

 

  • Jugend und Kindheit in Musikerfamilie
  • Studium der Schulmusik (Hauptfach Violine bei L. Bus) an der Musikhochschule Saarbrücken sowie Geschichte und Musikwissenschaften an der Universität des Saarlandes
  • Staatsexamen
  • Fortsetzung des Violinenstudiums bei Dénes Zsigmondy (München) und Max Rostal (Köln)
  • 1960 Gründung des Duos „Mannheimer Kammerduo“ zusammen mit Anneliese Schlicker
  • 1963 Auszeichnung bei dem 11. Festivals der Jugend in Neerpelt (Belgien) zusammen mit Anneliese Schlicker
  • ab 1964/65 Konzertmeister des kurpfälzischen Kammerorchesters
  • ab 1965 Musiker beim Nationaltheaterorchester Mannheim
  • 1976-1998 Fachgruppenleiter der Städtischen Musikschule Mannheim
  • Gründer des Jugendsinfonieorchesters
  • 1987 Dirigent der Capella Palatina; Leiter des Kammerorchesters der Mannheimer Abendakademie
  • 1989 Auszeichnung für den Orchesterzyklus „Die Nachtfahrt“ in Roodeport (Südafrika)
  • 1991 Verleihung des Preises der Mozart-Gesellschaft (Streichtrio „Je me souviens“)
  • 1995 Verleihung des Johann-Wenzel-Stamitz Preises
  • Veröffentlichung von über 70 Werken
  • internationale Konzert- und Orchesterreisen

 

Lit.: Clemens Kremer, Das Mannheimer Kammerduo. Hanno Haag – Anneliese Schlicker, in: Saarheimat 03 (1967), S. 79f.
Bkl
Abb.: Saarheimat 3 (1976), S. 79

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3933
Aufgerufene Biografien: 4737399