start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Ganzinger Harald PDF Drucken E-Mail
Direktor des Max-Planck-Instituts für Informatik
* 31. Oktober 1950 in Werneck /Kr. Schweinfurt
† 3. Juni 2004 in Saarbrücken

verh., zwei Kinder 

 

  • Studium der Mathematik und Informatik an den Universitäten Würzburg und München (TU), Abschluss Dipl.-Mathematiker (1974)
  • 1974-1984 Tätigkeit am Institut für Informatik an der TU München
  • Ernennung zum Akademischen Rat
  • 1978 Promotion zum Dr.rer.nat.
  • 1979 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit Aufenthalt an der Universität Berkeley /Kalifornien
  • 1983 Habilitation
  • 1984 Ernennung zum Ordinarius für Übersetzerbau und Programmiersysteme an der Universität Dortmund
  • 1991 Ernennung zum Direktor des Max-Planck-Instituts für Informatik an der Universität des Saarlandes (UdS), zudem Honorarprofessor am Fachbereich Informatik
  • Ausgeprägte Herausgeberund Publikationstätigkeit
  • Gründer und Sprecher (ab 2001) der "International Max Planck Research School" in Saarbrücken
  • 2004 Postume Verleihung des Herbrand Awards
  • 2013 Publikation "Programming logics. Essays in memory of Harald Ganzinger" 

 

Lit.: Art. "Er ist nicht ersetzbar". Mit dem Tod Professor Harald Ganzingers verliert das Max-Planck-Institut einen international renommierten Wissenschaftler, in: Saarbrücker Zeitung, Ressort Universität Spezial, 08.06.2004
Bkl

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3942
Aufgerufene Biografien: 4921796