start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Ganal Jean-Nicolas PDF Drucken E-Mail
ganal_jean-nicolas.jpgChemiker
* 28. Juli 1791 in Saarlouis
† 23. Januar 1852 in Paris


V.: François Ganal (1753-1808), Schreiner; M.: Marguerite Desteque (1751-1793)

  • Tätigkeit als Jugendlicher in einer Apotheke
  • ab 1808 Militärdienst, Dienst als pharmazeutischer Assistent in franz. Militärkrankenhäusern u.a. in Metz, Hamburg und Lübeck
  • 1812 Teilnahme am Russlandfeldzug Napoleons im Stab von Marschall Louis-Nicolas d'Avoût gen. Davoût
  • Errichtung von Militärhospitälern
  • 26. bis 28. November 1812 Schlacht an der Bjaresina; Gefangennahme
  • 1813 Präparatorgehilfe bei den Chemikern Joseph Louis Gay-Lussac und Louis-Jacques Thénard
  • 1814 erneuter Militärdienst
  • 1815 erneut Anstellung bei Louis-Jacques Thénard
  • 1818 Anstellung bei dem Drogisten Payot, beauftragt mit der Raffination von Borax
  • um 1820 eigene Fabrikation von einheimischem Borax zusammen mit Frédéric Hérbert
  • 1821 Einrichtung einer Tinten- und Schuhwichsfabrik
  • 1823 Patent zur Herstellung von Gelatine
  • erfolgreiche Versuche mit Chlordämpfen zur Behandlung von Katarrhen und Schwindsucht
  • Auszeichnung mit dem Prix Monthyon
  • Erfindung einer neuartigen Zupfleinwand (Verbandszeug)
  • Versuche zur Konservierung von organischen Körpern (moderne Einbalsamierung)
Lit.: Hans-Peter Buchleitner, Saarlouiser Gedenkblätter. Beiträge zur Geschichte der Stadt und des Kreises Saarlouis, Saarlouis 1953
Loe
 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3942
Aufgerufene Biografien: 4921791