start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Baltes Paul B. PDF Drucken E-Mail
Psychologe und Gerontologe
* 18. Juni 1939 in Saarlouis
† 7. November 2006 in Berlinbaltes_paul.jpg


verh. mit Magret Baltes (1939-1999), Gerontologin

  • Studium der Psychologie in Saarbrücken
  • 1967 Promotion in Psychologie an der Universität des Saarlandes
  • 1968-1980 Hochschullehrer in den USA
  • Fellow am Center for Advanced Study in the Behavioral Sciences in Stanford
  • 1972 Department Head of Human Development der Pennsylvania State University
  • 1980 Rückkehr nach Deutschland; Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin
  • Professor für Psychologie an der Freien Universität Berlin und Distinguished Professor of Psychology an der University of Virginia
  • 1980-2004 Leiter der Forschungsstelle für Entwicklungspschologie
  • Auswärtiges Mitglied der American Academy of Art and Sciences
  • Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften
  • 1999 Gründung der Margret M. Baltes-Stiftung
  • seit 2000 Mitglied des Ordens Pour le Mérite der Wissenschaften und Künste
  • 2000 Vizepräsident der Deutschen Akademie der Naturforscher (Leopoldina)
  • 2001 Mitherausgeber der International Encyclopedia of the Social and Behavioral Sciences
  • Mitglied des Senats der Max-Planck-Gesellschaft
  • 16. Oktober 2001 Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes
  • 2005 Gründer des Internationale Max-Planck-Forschungsnetzwerkes zur Alternsforschung
  • 2006 Umbenennung der Stiftung in die Margret M. und Paul B. Baltes-Stiftung
MSc
Abb.: Michael Schneider, Lebach
 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3922
Aufgerufene Biografien: 4550314