start - news - biografien - kontakt - impressum
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Adler Hugo Chaim PDF Drucken E-Mail
Kantor, Lehrer und Komponist
* 17. Januar 1894 in Antwerpen/ Belgien
† 24. Dezember 1955 in Boston/ USA

bestattet am 26. Dezember 1955 in Worchester/ Massachusetts 

V.: Simon Adler, Lehrer und Kantor; M: Emma Dahl 

verh. am 25. Dezember 1924 mit Selma Rothschild 

Kinder: 1.) Samuel (* 1928); 2.) Marianne (* 1930) 

  • vor 1912 Besuch der Talmud-Tora-Schule; Mitglied im Chor von Kantor Yossele Rosenblatt
  • 1912-1915 Studium am Konservatorium in Hamburg und am Jüdischen Lehrerseminar in Köln
  • 1915-1918 Kriegsteilnehmer
  • 1918-1921 Kantor und Lehrer in St. Wendel
  • 1. April 1921 Ernennung zum Zweiten Kantor
  • 1921-1935 Lehrer an der Hauptsynagoge Mannheim und Religionslehrer an den höheren Schulen Mannheims
  • 1924-1926 Kompositionsstudium am Mannheimer Konservatorium bei Ernst Toch
  • Referent bei Fortbildungskursen für Religionslehrer
  • 1933 Leiter verschiedener Chöre innerhalb des jüdischen Kulturbundes.
  • Tenor im Mannheimer Feiertags-Chor und Männergesangsverein Liederkranz
  • 1933 Ernennung zum Oberkantor
  • 1935-1938 Religions- und Gesangslehrer an der Jüdischen Schule in Mannheim
  • 1938 Erste nationalsozialistische Übergriffe bei Proben eigener Kompositionen
  • 15. Dezember 1938 Grenzübertritt in die Niederlande nach Erhalt eines Visums für die USA; Inhaftierung
  • 5. Januar 1939 Flucht der restlichen Familie
  • 24. Januar 1939 Emigration in die USA
  • 1. September 1939 Anstellung am Temple Emanuel in Worcester; Aufführung seiner Kompositionen
  • 1940-1954 Organisation des Annual Jewish Music Festivals; Festanstellung als Kantor
  • Verlegung seiner Kompositionen durch Sacred Music Press und Transcontinental Music Publishers in New York
  • Krebserkrankung und Beinamputation
  • 1955 Feier des fünfzehnjährigen Dienstjubiläums am Temple Emanuel; erneuter Ausbruch der Krebserkrankung
  • Ende seiner Kantorentätigkeit und Rückzug in die private Unterrichtstätigkeit
  • 25. Mai 1956 Gedenkgottesdienst am Temple Emanuel; Nachlassverwaltung durch die Klau Library des Hebrew Union College in New York (NY)  

Lit.: Sophie Fetthauer, Art. Hugo Chaim Adler, in: Peter Petersen/ Claudia Maurer Zenck (Hg.), Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit (LexM), Hamburg 2005 (fortlaufend, Online-Ressource)
Bkl

 
quicklinks
Autorenliste
Abk.-verzeichnis
Allgemeine Literatur
statistik
Biografien: 3922
Aufgerufene Biografien: 4553025